Sommerurlaube und die passende Mode

Endlich habt ihr euren heiß ersehnten Sommerurlaub auf den beliebten Inseln der Südsee reserviert? Oder freut ihr euch auf ein paar entspannte Tage mit eurer Familie daheim? Fehlt euch jedoch noch das richtige Badestyling für den perfekten Badegenuss im Swimmingpool oder für das ruhige Sonnetanken im Citygarten. Jemand, der seine vormaligen Modelle vom vorangegangenen Jahr gegen die neuartigen Zweiteiler von heute eintauschen möchte, erfährt hier, welches Stückchen Stoff jetzt en vogue ist und welcher Bikini vorzugsweise zu eurer Figur passt!

Designer lieben den hippen Look

Es gibt heutzutage die unterschiedlichsten Schnitte und Designs. Von schlicht bis hin zu bunt und freizügig bis bedeckt. Oft spielt das Urlaubsziel bei der Wahl der Strandmode eine wichtige Rolle. Aber Strandmode im Boho- Look ist ausnahmslos eine geeignete Begleitung. Sei es an der Nordsee oder am Strand von Miami. Sie sorgt für frischen Wind und ist immer ein optimaler Blickfang.

Bademode im Boho- Look betört durch neuartige farbenfrohe Modelle, meistens auch verziert mit Steinchen sowie Stickereien. Sogar Designer wie Dimitri Panagiotopoulos lassen sich von dem Boho- Look anregen und realisieren Strandmodekollektionen mit umwerfenden Designs und Dekordetails.

Für jeden Geschmack und jeden Anlass ist hier demzufolge das entsprechende Strandstyling dabei. Besonders zu Beginn der kalten Jahreszeit kann man bei Strandmode prima Schnäppchen vor allem bei berühmten Modedesignern machen. Und mit dem Hippie- Style kann man außerdem nichts verkehrt machen, denn er begeistert uns schon seit Jahren und das wird wahrscheinlich auch so bleiben.

Falls ihr euer Styling noch spezialisieren wollt, könnt ihr das durch stimmigen Zubehör wie Sommerhüte, Haargummis oder Ohrringe tun. Selbst bunte Strandtücher oder Taschen aus Stroh eignen sich dafür bestens. Der Hippie- Look ist wohl auch besonders aus diesem Grund so beliebt, da er uns bei der Kombination enorm viel Freiheit lässt. Ohne Grund ist er bekanntermaßen nicht das Sinnbild von Leichtigkeit und Lebenslust. Auch unseren Ahnen war dies schon klar. Wer also absolut hipp sein möchte, der kann seine Strandmode auch mit eleganten Retro-Accessoires verknüpfen.

Wie man es also dreht und wendet, der Boho- Style hat alle unsere Herzen erobert und ist aus der Welt der Mode nicht mehr wegzudenken.

Aus 2 mach eins für jeden Frauenkörper

Intensiv spürbar wird es jeden Tag heißer. In jedem Sommer befassen wir uns mit den selben Fragen. Welcher Bikini oder Badeanzug schmeichelt der frauliche Figur?  Mit der passende bauchweghose, hast du immer eine gute Figur im Bikini.

Welches Bikinioberteil passt am ehesten und welches Höschen verhüllt meine weiblichen Hüften? Sofern der Badeanzug zu wenig und der Bikini zu viel Haut zeigt, dann wäre ein trendiger Monokini die richtige Wahl für die Badesaison.

Ein Monokini ist eine Kombination aus Badeanzug und Bikini, dessen Ober- und Unterteil mittels einer schmalen Verknüpfung miteinander verschmolzen sind, beispielsweise durch eine Schnürung oder Ringe. Der Busen ist auch mit weiten Ausschnitten bei Monokinis ausgezeichnet verdeckt.

Monokinis sind ein wahrhaftiger Blickfang am Badestrand oder im Schwimmbad. Bloß ist zu beachten, dass die Figur nicht eingeengt, sondern ideal in Szene gesetzt wird, weil Monokinis ziemlich knapp sitzen. Es gibt erfreulicherweise ein riesiges Sortiment an Monokinis, das alle Farbtöne und Designs von sportlich ebenso wie leicht bis exklusiv und chic umfasst. Zu sonnengebräunter Haut passt glänzendes Weiß, knallige Farben oder Blümchen sind lebendig und sommerlich und ziemlich Furchtlose greifen zum Leoparden Look.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *